REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Mrz 15, 2019 in Allgemein, Bürgerbeteiligung, Einzelhandel, Energie, Energiewende, Gelebte Demokratie, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Meinungsfreiheit, oberbürgermeister, Politiker direkt!, Presse, Radfahren in Landau, Südpfalz, Umwelt, Veranstaltungstipps, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Pressemitteilung des Arbeitskreises Klimastreik Landau

Forderungen an den Stadtvorstand und den Stadtrat Landau Unsere Zukunft ist bedroht. Der fortschreitende Klimawandel ist längst alltäglich spürbare Realität geworden in trockenen Hitzesommern und Starkregenereignissen. Das lokale Klima in Rheinland-Pfalz hat sich im vergangenen Jahrhundert bereits um überdurchschnittliche 1,5°C erwärmt. Deutschland gehört als Industrienation zu den großen Verursachern globaler Treibhausgasemissionen. Wir gehören zu den wenigen Menschen, die noch von der kosmopolitischen Konsumgesellschaft profitieren, während Menschen in Entwicklungsländern bereits in Form von Naturkatastrophen die Auswirkungen des Klimawandels erleben. Das ist nicht nur Unrecht gegenüber Menschen des globalen Südens, es ist auch verantwortungslos gegenüber uns, der jungen Generation. Wir werden die Auswirkungen den Klimawandels zu tragen haben, bleibt er ungebremst, müssen wir mit dem Verlust unserer Lebensgrundlage rechnen. Die globale Verantwortung, den Klimawandel abzumildern, trifft insbesondere Deutschland als führende Wirtschaftsnation. Das nationale Klimaschutzziel einer Emissionsreduktion um 40% bis 2020 wird voraussichtlich um 13% verfehlt. Dementsprechend müssen wir, um bis 2030 eine Minderung von 55% zu erreichen, mutige Entscheidungen fällen. Doch die Umsetzung des Wandels geschieht nicht in Berlin, sondern in...

Mehr

Gepostet by on Feb 12, 2019 in Allgemein, Bürgerbeteiligung, Erfreuliches, Gelebte Demokratie, Klima, Landau, Presse, Umwelt, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

Pressemitteilung des Arbeitskreises Klima zum Klimastreik in Landau am 16.02.2019, 13.30 Uhr

Der Arbeitskreis Klimastreik ruft zum 3. Klimastreik auf Deutschlandweit gehen junge Menschen auf die Straße und stellen Politiker*innen Zeugnisse aus, die sich gewaschen haben: Verschwendete Ressourcen, verfehlte Umwelt- und Klimaschutzpolitik, verkaufte Zukunft. Damit muss endlich Schluss sein, wenn dieser Planet nicht gänzlich überhitzen soll. In Landau ruft der Arbeitskreis Klimastreik Landau nun zum dritten Mal zum Demonstrieren auf – am Samstag, den 16. Februar um 13.30 Uhr. Hunderttausende Jugendliche haben sich von der Idee des „Fridays for Future“ und der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg anstecken lassen. Sie appellieren an die Politiker*innen ihrer Städte und Länder, konsequenten Klimaschutz zu wagen – ab sofort! Hier meldet sich eine Generation zu Wort, die politisch ist und sich Gedanken über die Grundlagen ihrer Zukunft macht – und das sind nicht etwa rollende Kohlebagger, sondern ein intaktes Klima und verantwortliches Handeln von allen gesellschaftlichen Akteuren. Bei den vergangenen zwei Klimastreiks kamen in Landau jeweils mehr als 100 Leute zusammen, doch es entbrannte auch hier die Debatte darum, ob Schüler*innen zum Streik aufgerufen werden sollten....

Mehr

Gepostet by on Jan 18, 2019 in Bürgerbeteiligung, Erfreuliches, Gelebte Demokratie, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Meinungsfreiheit, oberbürgermeister, Politiker direkt!, Umwelt, Universität | 2 Kommentare

Klimastreik in Landau, Rathausplatz am 18.01.2018 von 10 bis 12 Uhr

Zum 2. Mal fand heute der Klima-Streik Landauer Schüler, Studierender und anderer Bürger statt. Ungefähr 130 Teilnehmer waren vor Ort, viele mit selbst gebastelten und beschrifteten Transparenten die vor dem Haupteingang des Rathauses niedergelegt wurden. Mit kämpferischen Gesängen hielt man sich bei strahlendem Sonnenschein, aber frostigen Temperaturen warm und bei Laune. Vorbild ist eine schwedische Schülerin, die Schule Schule sein lässt und  sich stattdessen freitags vor dem Parlament in Kopenhagen stellt, um den generell laschen globalen Klimaschutz an zu prangern.Ihrem Vorbild folgen auch in vielen Städten in Deutschland mit Klima-Demos, z.B vor dem Rathaus wie in Freiburg und Landau, um nur die wichtigsten Uni-Städte zu nennen. In Landau hat das Heft des Handelns bei diesem 2. Mal eine Gymnasial-Schülerin der 12. Klasse mit einigen anderen in die Hand genommen, nachdem 3 Doktorandinnen der Umwelt-Wissenschaften an der Uni den Anstoß zum 1. Mal gegeben hatten. Leider hat auch zum 2. Mal das Stadtoberhaupt oder einer seiner Vertreter die Möglichkeit versäumt, den Demonstranten Rede und Antwort zu stehen oder wenigstens mal...

Mehr

Gepostet by on Jan 18, 2019 in Allgemein, Bürgerbeteiligung, Fahren im Fahrverband, Klima, Landau, Presse, Radfahren in Landau, Veranstaltungstipps, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Nächste Critical-Mass-Tour am Freitag , 25.01., 18.00 Uhr am Deutschen Tor

Auch im Jahr 2019 wird sich allmonatlich eine lose Gruppe interessierter Radfahrer an jedem letzten Freitag im Monat wieder geschlossen im Fahr-Verband (§ 27 StVO) durch die Landauer Innenstadt bewegen, um auf die Interessen der Radler aufmerksam zu machen. Im Januar ist dies Freitag, der 25.01. ab 18.00 Uhr am Deutschen Tor, Die Gruppe fährt numehr im 4. Jahr ihre Runden, um sich – wenigstens zeitweise – den öffentlichen Raum vom dominierenden Autoverkehr zurück zu holen. Zum Ende der Tour werden wir wie immer, gewöhnlich in der am Start- und Zielpunkt Deutschem Tor befindlichen Kneipe, zum Gespräch einladen. Wie immer gilt: KOMMET ZUHAUF !   Wann Fr 30. Nov. 2018 18:00 – 19:00 MEZ Wo 76829 Landau   CRITICAL MASS – Wir behindern keinen, wir sind der Verkehr. VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr

Gepostet by on Dez 15, 2018 in Allgemein, Ärgerliches, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Peter Lerch, Radfahren in Landau, Stadtrat, Umwelt, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Stadtrats-Sitzung zum Thema Ausgaben für Radverkehr

In der Stadtrats.Sitzung am Dienstag, dem 12.12.18, wurde ein Antrag der Grünen. der der mehr Ausgaben für den Landauer  Radverkehr bis 600 000 EUR jährlich forderte, diskutiert. Hierüber berichtete die „Rheinpfalz“ mehrfach in dieser Woche. Bemerkenswert ist zunächst, dass die Verwaltung(-sspitze) in der Haushaltsdebatte für den Radverkehr Ausgaben von 250 000 EUR in 2019 proklamiert. Soviel sei in Landau noch nie im Haushalt für den Radverkehr eingestellt gewesen, meinte dazu der SPD-Fraktions-Vorsitzende Florian Damm. Schaut man etwas genauer hin, so reduziert sich diese „unglaubliche“ Summe auf ein Fünftel für die Radwege-Infrastruktur, nämlich klägliche 50 000 EUR. Das kostet die vom Stadtrat gleichfalls beschlossene – sehr sinnvolle – Erstellung eines Armuts-Berichtes ja mehr, wie schon die Antwort der „Pfeffer-und-Salz-Faktion auf die entsprechende Frage erkennen lies. Satte 200 000,- werden nämlich allein für das neue Fahrrad-Verleihsystem „VRN Nextbike“veranschlagt, das in 2019 kommen soll. Dies ist zwar zu begrüßen, verbessert allerdings keinen einzigen Radweg oder Radspur. Zudem hat wohl jeder Landauer (mindestens) ein Rad, so dass der Fahrrad-Verleih vor allem den „Auswärtigen“...

Mehr

Gepostet by on Sep 13, 2018 in ADFC Landau / SÜW, Allgemein, Bürgerbeteiligung, Erfreuliches, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Presse, Veranstaltungstipps, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Einladung zum Park(ing) Day in Landau am 21. September 2018 ab 14 Uhr vor/in der Königsstraße 4-8

Herzliche Einladung zum Mitmachen! Anlässlich des Aktionstages Park(ing) Day laden wir alle Interessierten am 21.September um 14 Uhr in die Königsstraße ein. Mitmach- und Entspannungs-Oasen auf umgewidmeten Parkplätzen laden zum Ausruhen ein und zeigen alternative Nutzungsformen des öffentlichen Raums auf, der bei einer erfolgreichen Verkehrswende zu Verfügung stehen könnte. Was ist der Park(ing) Day? Der weltweite Aktionstag Park(ing) Day, hat seinen Ursprung in San Francisco und wird weltweit in vielen Städten am dritten Freitag im September durchgeführt. Überall auf derWelt werden Menschen Autoparkplätze zeitweise umwidmen. Dort, wo sonst stundenlang Autos (kostenpflichtig) herumstehen, entsteht ein Freiraum, um sich zu treffen und diesen emeinsam zu gestalten. Ziele des Park(ing) Days: Wir wollen auf einen Missstand hinweisen: Fast den ganzen Tag über stehen leere Autos inder Stadt herum und blockieren die schönsten Plätze, auf denen man sonst Sitzen, Spielenoder Flanieren könnte. Im Durchschnitt steht ein Auto täglich ca. 23 Stunden im öffentlichen Raum oder auf privaten Parkplätzen. Diese Verschwendung von begrenztem Raum ist absurd, aber so etabliert und alltäglich, dass kaum jemand...

Mehr