REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Jun 26, 2017 in Bürgerbeteiligung, Fahren im Fahrverband, Gesundheit, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Presse, Radfahren in Landau, Umwelt, Veranstaltungstipps, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Critical Mass – Fahren im Fahrverband in Landau am Freitag, 30.06.2017 18.0 Uhr am Deutschen Tor

Wir laden wieder herzlich ein zur nächsten Critical-Mass-Tour – Gemeinsames Radfahren in Landau – am Freitag, 26.05..2017, 18.00 Uhr. Bei bestimmt schönstem Radfahr-Wetter (laut Wetter-Vorhersage nur bis zu 19 Grad und stark bewölkt bis feucht) Treffpunkt ist um 18.00 Uhr der Untertor-Platz (vorm Deutschen Tor) am Ende der Königstraße. Alle Landauer und Menschen der Umgebung– ob groß oder klein, dick oder dünn(häutig) – sind wieder herzlich eingeladen. Ganz besonders herzlich wollen wir wieder unsere Studierenden begrüßen, die zur Mitte Semesters längst wieder in Landau eingerollt sein dürften. Gemeinsam werden wir wie immer gemütlich durch die Innenstadt rollen und fahren dabei die für Radfahrer interessanten Punkte ab. CRITICAL MASS – wir behindern keinen Verkehr, wir sind der Verkehr. VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr

Gepostet by on Mai 27, 2017 in Allgemein, Ärgerliches, B 10 - Ausbau, BUND Südpfalz, Umwelt | Keine Kommentare

„LKW-Transit raus aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald!“

Sehr geehrte Damen und Herren, mit dieser großen Rundmail und beigefügtem Anhang bitten wir um Ihre Unterstützung. Es geht um Mitwirkung bei unserer Aktion „LKW-Transit raus aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald!“ Wenn Sie es für richtig halten, unser Anliegen zu unterstützen, können Sie zwischen folgenden Möglichkeiten wählen: 1. Sie können sich, wie im Anhang vorgeschlagen, per E-Mail oder per Brief oder per Anruf an Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing wenden. 2. Sie können den Text als Flugblatt / Flyer in beliebiger Stückzahl ausdrucken und an öffentlich zugänglicher Stelle aushängen (Weinstube, Arztpraxis, Schwarzes Brett etc.). 3. Sie können den Text an Bekannte und Freunde weitergeben, per E-Mail weiterleiten und ausgedruckt sogar von Haus zu Haus verteilen (Schneeballprinzip). Auf Verlangen geben wir Ihnen gerne weitere Informationen. Die Adresse des Wirtschaftsministeriums lautet: Stiftsstr. 9, 55116 Mainz. Weiteres finden Sie leicht im Internet. Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung. Wir meinen: Wer jetzt nichts tut, der darf sich auch später nicht beklagen, wenn ein vermeidbarer Missstand nicht verschwindet. Mit freundlichen Grüßen Ihr Ulrich...

Mehr

Gepostet by on Mai 24, 2017 in Allgemein, Bürgerbeteiligung, Fahren im Fahrverband, Gesundheit, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Presse, Radfahren in Landau, Umwelt, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Critical Mass – Fahren im Fahrverband in Landau am Freitag, 26.05.10, 18.0 Uhr am Deutschen Tor

Ein Monat ist vergangen, und daher laden wir wieder herzlich ein zur nächsten Critical-Mass-Tour – Gemeinsames Radfahren in Landau – am Freitag,  26.05..2017, 18.00 Uhr.   Bei bestimmt schönstem Radfahr-Wetter (laut Wetter-Vorhersage bis zu 26 Grad und sonnig bis bewölkt)   Treffpunkt ist um 18.00 Uhr der Untertor-Platz (vorm Deutschen Tor) am Ende der Königstraße.   Alle Landauer und Menschen der Umgebung– ob groß oder klein, dick oder dünn(häutig) – sind wieder herzlich eingeladen. Ganz besonders herzlich wollen wir wieder unsere (neuen und alten) Studierenden begrüßen, die zu Beginn des neues Semesters längst wieder in Landau eingerollt sein dürften.   Gemeinsam werden wir wie immer gemütlich durch die Innenstadt rollen und fahren dabei die für Radfahrer interessanten Punkte ab.    CRITICAL MASS – wir behindern keinen, wir sind der Verkehr. VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr

Gepostet by on Mai 6, 2017 in Allgemein, Landau, Umwelt, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

14. Mai Tag zur Nachhaltigkeit in Landau

Liebe GNORianer und Interessierte, am 14. Mai ist Muttertag und passend dazu findet auf dem Landauer Rathausplatz der diesjährige „Tag zur Nachhaltigkeit“ mit dem Motto „Mutter Erde“ statt. Der Tag zur Nachhaltigkeit (kurz TzN) ist ein von Studierenden organisierter Aktionstag für Jung und Alt, bei dem über Spiel, Spaß und Spannung „Nachhaltigkeit“ greifbar gemacht wird. Genauere Informationen zum TzN sind im beigefügten Flyer und auf der Homepage www.tag-zur-nachhaltigkeit.de oder der Facebookgruppe https://www.facebook.com/tzn2017/ zu finden. Das TzN-Projektteam freut sich auf einen tollen Tag mit Ihnen! TzN 14.5.17_Flyer VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr

Gepostet by on Apr 26, 2017 in Baum, Bürgerbeteiligung, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Umwelt, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

Baumpflanzung zum Tag des Baumes im Landauer Fort / Bodelschwingh-Str. am 29.04.17

Die Bürgerinitiative Pro Baumwird am kommenden Samstag, 29.04., wie jedes Jahreine Baumpflanz-Aktion durchführen. Zum Tag des Baumes, der jedes Jahr am 25.4. weltweit gefeiert wird, pflanzt die Bürgerinitiative ProBaum am Samstag ,den 29.4., den Baum des Jahres. Der von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald benannte Baum, eine Fichte /Picea Abies, wird um 14.30 im Fort an der Bodelschinghstraße feierlich eingepflanzt. Wie in den vergangenen 5 Jahren zuvor werden zur Finanzierung der Baumpflanzung Fichtensetzlinge gegen eine kleine Spende abgegeben. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen. Für ProBaum VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr

Gepostet by on Apr 18, 2017 in Allgemein, Bürgerbeteiligung, Klima, Umwelt, Universität | Keine Kommentare

GARTENTEICHE – WER WOHNT DENN DA?

FORSCHUNGSPROJEKT DER UNIVERSITÄT LANDAU BITTET SIE UM MITHILFE: Im Frühsommer 2017 untersucht die Universität Landau die Eignung von Gartenteichen als Rückzugsraum für Amphibien im Großraum Landau. Sie können das Forschungsprojekt zur Artenvielfalt im städtischen Raum unterstützen, indem Sie Ihren Gartenteich für die Untersuchungen zur Verfügung stellen. In den letzten Jahren wurde weltweit ein rapider Rückgang der Amphibienpopulationen verzeichnet. Eine der Hauptursachen hier – für ist die Zerteilung der Lebensräume für Amphibien zum Beispiel durch intensive Landwirtschaft, wie sie in Form von Weinbau auch in der Südpfalz zu finden ist. Umso wichtiger wird es Möglichkeiten für den Amphibienschutz aus- zuloten, Lebensräume miteinander zu verbinden und Wanderungen beispielsweise der Erdkröte zu erleichtern. Siedlungsgebiete wurden in vielen Studien über die Lebensraum- ansprüche und Verbreitung der Amphibien nicht einbezogen, da sie als Lebensraum ungeeignet erscheinen. Jedoch können naturnahe Kleingewässer in Privatgärten, Parkanlagen und Schrebergärten einen wichtigen Ersatzlebensraum für Erdkröte, Fadenmolch, Grasfrosch und Co darstellen und somit zu einem kraftvollen Werkzeug für den Am- phibienschutz werden, das den Rückgang der Amphibienpopulationen eindämmen könnte. Um...

Mehr