REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Jun 21, 2016 in Allgemein, Flüchtlinge, Gelebte Demokratie, Landau, Migration, Presse | Keine Kommentare

Menschenkette für eine humane Flüchtlingspolitik am 18.06. in Landau

Es folgt ein Nachricht von „Campact“, sie steht hier stellvertretend für einen eigenen Bericht über die Menschenkette in Landau, die vor dem Rathaus von ca. 50 bis 80 engagierten Menschen am vergangenen Sanstag (18.06.) gebildet wurde. So wurde auch in der Kleinstadt Landau ein Zeichen gegen Rassismus und für eine gerechtere Flüchtlingspolitik gesetzt, die nicht allein die Abschottungs-Interessen derEuropäischen Union im Blick hat – auch wenn anderes behauptet wird. Es war beeindruckend: Mehr als 40.000 Menschen reichten sich an diesem Wochenende in Berlin, Bochum, Leipzig, München, Hamburg und vielen weiteren Orten die Hände. Sie bildeten Menschenketten, die so bunt und individuell war wie ihre Städte selbst: ob alt, jung, gläubig, ohne Konfession, alteingesessen oder gerade erst nach Deutschland gekommen. Wir alle standen gemeinsam für eine Sache: eine Gesellschaft ohne Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt.  Mit den Menschenketten verbanden wir in allen Städten christliche Kirchen, Synagogen und Moscheen mit Flüchtlingsunterkünften, sozialen Einrichtungen und Rathäusern. Insgesamt mehr als 25 Kilometer Kette. Besonders beeindruckend: In München kamen 6000 trotz des Regenwetters und...

Mehr

Gepostet by on Feb 1, 2016 in Allgemein, Kultur, kunst, Migration, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

„Call of the drum“ Interkulturelle Musikwerkstatt

Liebe Kollegen, (ehemalige!) Schüler, Freunde und Bekannte, liebe Musiker Im Haus am Westbahnhof Landau findet am Samstag, 06.02. von 10-13 Uhr  zum ersten Mal der Workshop „Call of the drum“ Interkulturelle Musikwerkstatt statt. Einheimische aus der Region und Zuflucht suchende Menschen aus Landau treffen sich zum gemeinsamen Musizieren. Über Sprachbarrieren hinweg werden wir uns durch die Musik miteinander verständigen können. Es werden Stücke und Lieder aus Ägypten, Serbien, Kosovo, Syrien, Eritrea, Somaila, Türkei gemeinsam erarbeitet und gespielt. Dazu sind alle Instrumentalisten/innen und Sänger/innen eingeladen, die unbekannte Melodien und neue Rhythmen kennen lernen und mit anderen spielen wollen. Jede und jeder ist willkommen, mitzumachen – Einzelpersonen und Familien, Kinder unter zwölf Jahren bitte mit Begleitung eines Erwachsenen. Auch Anfänger auf ihren Instrumenten können mitspielen – es wird für jeden einen passenden Part geben! Außerdem stehen Percussioninstrumente bereit und es kommen Stimme und Bodypercussion zum Einsatz. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Leitung haben Isabel Eichenlaub (Cellistin, Musikpädagogin) und Karl Atteln (Musiker, Komponist, Sounddesigner) Damit wir uns gut vorbereiten können, meldet euch...

Mehr

Gepostet by on Jan 18, 2016 in Allgemein, Flüchtlinge, Gelebte Demokratie, Kultur, kunst, Landau, Migration, Universität, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

Grenzerfahrungen – Themenwoche Flucht

Hier die Einladung zu einer Veranstaltung der Landauer Studierendenschaft: “ herzlich willkommen zur Themenwoche „Grenzerfahrungen“, ein Hochschulprojekt der Universität Koblenz-Landau. Vor dem Hintergrund der aktuellen weltpolitischen Situation und den damit einhergehenden Folgen wie Krieg und Flucht, sowie den rassistischen Ausschreitungen die derzeit in Deutschland und Europaweit stattfinden und in brennenden Geflüchtetenunterkünften kulminieren, möchten wir mit dieser Themenwoche über Flucht, Vertreibung und weitere damit verbundene Dinge informieren. Zu diesem Zweck, gib es in dieser Woche ein breit angelegtes Programm. Neben Informationsveranstaltungen über Fluchtursachen, Asylrecht, die Arbeit mit Geflüchteten sowie einem Bericht über eigene Fluchterlebnisse, bieten wir auch diverse Workshops an, in denen ihr euch selbst aktiv beteiligen könnt. Zum Abschluss der Themenwoche gibt es noch eine kleine Soliparty in der Unikneipe FATAL, wo wir es mit euch noch einmal richtig krachen lassen wollen. Die Teilnahme an der Themenwoche „Grenzerfahrungen“ ist natürlich kostenlos. Während der Veranstaltungen werden wir eine Spendenbox aufstellen, dessen Erlös an Flüchtlingsprojekte gespendet wird. Wir möchten, dass sich jede*r für eine angenehme und facettenreiche Atmosphäre während der Themenwoche...

Mehr

Gepostet by on Dez 15, 2015 in Allgemein, Bürgerbeteiligung, Flüchtlinge, Landau, Migration, Presse | Keine Kommentare

Neues Portal für die Flüchtlingshilfe

Auf dem Teffpunkt für Ehrenamtliche 25.11.2015 wurde von einem Teilnehmer ein neues Hilfsprojekt vorgestellt, nämlich das elektronische Tauschportal im Internet (www.flupu.de). Durch diese Seite wurde für die Flüchtlingsarbeit in der Verbandsgemeinde Landau-Land und im Landkreis SÜW ein Portal geschaffen, das Angebote von Sachleistungen (Kleider, Hausrat, Wohnungsausstattung etc.) mit den entsprechenden Gesuchen aus den Hilfskreisen in den Gemeinden zusammen bringt. Im Einzelnen geschieht dies wie folgt: Flupu.de koordiniert private Hilfsangebote aus der Bevölkerung und den Bedarf für Hilfe seitens der Flüchtlinge für den Landkreis Südliche Weinstraße Angebote für Hilfe können im Menu unter „Ich möchte helfen“ abgegeben werden. Angesprochen sind alle hilfsbereiten Menschen, die entweder mit Sachspenden, Zeitspenden oder auch mit sonstiger Unterstützung Ihren Beitrag zu einer erfolgreichen Integration von Flüchtlingen leisten wollen. Geldspenden werden nicht angenommen. Hier bitte an eine der bekannten Hilfsorganisationen zu wenden. Hilfsgesuche müssen bei Flupu.de über einen „Coach“ eingegeben werden, da die Flüchtlinge selbst oftmals nicht die Möglichkeit haben dies zu tun. Coaches können alle Menschen sein, die heute bereits Kontakt zu Flüchtlingen geknüpft haben...

Mehr

Gepostet by on Dez 8, 2015 in Bürgerbeteiligung, Flüchtlinge, Landau, Migration | Keine Kommentare

Spendenaufruf Flüchtlingshilfe vom Haus am Westbahnhof

Liebe Kulturinteressierte, der vermehrte Zuzug von Flüchtlingen ist in Landau und Umgebung ein sehr aktuelles Thema. Für uns ist es ein großes Anliegen, Flüchtlinge in die Aktivitäten des Kulturzentrums Haus am Westbahnhof zu integrieren. Neben der Einladung zu festen Veranstaltungen des Hauses planen wir auch Besonderes für Flüchtlinge und gestalten Flyer in mehreren Sprachen, um sie aus ihrem tristen Alltag herauszuholen und mit hier aufgewachsenen Menschen in Kontakt zu bringen. Auch im häuslichen Alltag versuchen wir, Flüchtlingsfamilien zu unterstützen. Wir nehmen Spenden an und haben einen Kellerraum im Haus am Westbahnhof so umfunktioniert, dass Flüchtlinge jederzeit vorbeischauen und Benötigtes, falls vorhanden, mitnehmen können. Leider ist die Nachfrage bei einigen Gegenständen größer als unser Angebot. Deshalb würden sich die Flüchtlinge (und wir natürlich auch) freuen, wenn sich vielleicht das Eine oder Andere von der unten aufgeführten Liste in ihrem Haushalt oder auf ihrem Dachboden finden ließe. 2 kleine Sessel oder 1 zweier Sofa, 1 Doppelbett, Stühle und einen kleinen Ess- und Wohnzimmertisch ein internetfähiger Computer Die Ämter verschicken gerne E-Mails...

Mehr

Gepostet by on Nov 2, 2015 in Landau, Migration | Keine Kommentare

Anlaufstellen für Flüchtlingshilfe in Landau

Bürgermeister und Sozialdezernent Hirsch informiert: Das Sozialamt erhält derzeit viele Anrufe von Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit betätigen wollen und von Bürgerinnen und Bürgern, die Sachspenden anbieten. Dafür sind wir sehr dankbar. Wir möchten Ihnen auf dieser Internetseite einen Überblick geben, wo Sie sich im einzelnen direkt hinwenden können. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, können Sie sich so direkt an die aufgeführten Organisationen und Vereine wenden. Die Stadtspitze freut sich über das vielfältige ehrenamtliche Engagement und hofft, dass es uns gemeinsam gelingt, die herausfordernde Situation gut zu bewältigen! Ihr Thomas Hirsch Bürgermeister und Sozialdezernent Spenden Das Sozialamt nimmt Möbelspenden entgegen. Bitte rufen Sie vorher unter den Telefonnummern 06341/ 13 – 5030, -5034 oder -5036 an. Bitte beachten Sie aber, dass nur folgende Möbel vonseiten des Sozialamts benötigt werden: Schlafzimmer: Betten, Matratzen, Kleiderschränke, Bettlaken, Schlafdecken, Kissen und Bezüge Küche: Küchenschränke, Herde, Öfen, Besteck, (Koch-)Geschirr Esszimmer: Tische und Stühle Aufgrund der Vielzahl der Spenden, kann es in der Abarbeitung Ihrer Anfrage jedoch zu längeren Wartezeiten kommen. Bitte haben...

Mehr