REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Mai 8, 2018 in Ärgerliches, Baum, Bürgerbeteiligung, Einzelhandel, Gelebte Demokratie, Kommunalpolitik, Landauer Denkmäler, Presse, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Rosenplatz

Rosenplatz/ Leserbrief an die Rgeinpfalz. Auf einer meiner abendlichen Fahrradtouren bin ich diese Woche an der Panzerhalle vorbeigeradelt und fragte mich, „warum wurde für den Erhalt dieses Gebäude solch ein „Zinnober“ veranstaltet, wenn zum Schluss noch nicht einmal der beste Architekten-Plan umgesetzt wird? Im Vergleich dazu ist der Ostringpavillon ein architektonisches Meisterwerk seiner Zeit und soll weg, fast um jeden Preis. Geld regiert die Welt! Im Bauausschuss wurde unlängst der Umgestaltungsplan des Rosenplatzes vorgestellt. Dieser ist schon einige Jahre alt und hat nach meiner Meinung das Verfallsdatum, wegen fehlendem Radweg, schon erreicht. Mal ehrlich, der geforderte Plan B, Ausbau mit Erhalt des Pavillons, wurde dazu benutzt, den von der Stadtspitze favorisierten Abrissplan besser darzustellen. Ich vermute, dass noch nicht einmal einen Antrag auf Fördergelder für Plan B (Fake News des Stadtbauamts?) gestellt wurde. Was bekommen wir eigentlich dafür? Einen gegenläufigen Verkehr in der Ostbahnstraße, mit ein paar Parkplätzen auf dem Rosenplatz. Toll, und wenn der geplante Baum in 20 Jahren so groß ist wie eingezeichnet, (fr)ess ich einen Besen...

Mehr

Gepostet by on Mrz 12, 2018 in Ärgerliches, Baum, Bürgerbeteiligung, Erfreuliches, Kommunalpolitik, Landau, Presse, Recht, Umwelt, Universität, Wohnraum in Landau | 1 Kommentar

Verhinderte Baumfällungen in der Hartmannstr. in Landau

Dieser Beitrag wurde am 16.03. teilweise geändert und auf den neuesten Stand gebracht: Für die Bürgerinitiative ProBaum darf ich die Geschehnisse mit der geplanten Fällung von 16 Bäumen in der Hartmannstr. in Landau nochmals im Zusammenhang darstellen und kommentieren: Die  BI wurden am  07.03. von einem in der Nähe wohnenden Biologen darüber informiert, dass der Eigentümer des Grundstücks mit darauf befindlicher Pappel-Allee sämtliche Bäume kurzfristig vollständig  entfernen will, obwohl dort einige Vogelnester  vorhanden sind, die von geschützten Vogelarten gerade zum Brüten bezogen bzw. vorbereitet  werden. Ein Anruf bei der zuständigen unteren Naturschutzbehörde, dem Umweltamt der Stadt Landau, ergab, dass für das Vorhaben bereits eine Ausnahme-Genehmigung  erteilt worden sei, obwohl mit Beginn der Vegetationsperiode am 01.03. das Fällen von Bäumen grundsätzlich verboten ist. Daraufhin wurden seitens der BI erhebliche Bedenken angemeldet und  die Obere Naturschutz-Behörde bei der SGD Süd in Neustadt informiert, dass hier möglicherweise unter Verstoß gegen das Naturschutzgesetz ein ganzes Biotop, Brutstätten für Vögel und mindestens einer streng geschützten Käferart, die auf der Roten Liste steht, zerstört werden...

Mehr

Gepostet by on Okt 19, 2017 in Allgemein, Ärgerliches, Baum, Bürgerbeteiligung, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Presse, Umwelt, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Stellungnahme der BI PRO BAUM zur Sanierung der Ostbahnstrasse mit Fällung alter Vernichtung alter Bäume

Der letzte Akt zur Umgestaltung der Ostbahnstaße soll also der Abriß des Pavillons sein. Das wäre schön, war es doch das Versprechen der Verwaltung , die als Ergebnis der (vor mehr als zehn Jahren (!) stattgefundenen Bürgerbeteiligung abgegeben wurde, dass im Gegenzug zur Vernichtung von 4 der 5 ausgewachsenen, prächtigen Bäume nicht nur neue Jung-Bäume entlang der Ostbahnstraße gestzt werden, sondern vor allem der Rosenplatz mit vielen weiteren , ausgreifenden Bäumen bestückt werden soll.   Von dieser Verpflichtung darf ruhig weiter geträumt werden. Einem Abriß des Pavillons dürften schon die damit verbundenen hohen Kosten entgegen stehen. Denn ein künftiger Haushaltsplan, der die Kauf- und Abriß-Kosten für den Ostringcenter-Pavillon berücksichtigt, dürfte von der ommunalaufsixcht nicht genehmigt werden – ganz abgesehen von den eigentumsrechtlichen Gründen. Und so spricht unser Bürgermeister Dr. Ingenthron auch nicht mehr von mehreren Jahren, die die Realisierung noch dauern wird, sondern von „dereinst“; mit anderen Worten: am Sankt-Nimmerleins-Tag. Damit ist offensichtlich, dass ein wesentliches Ergebnis und Versprechen im Rahmen der Bürgerbeteiligung, nämlich die Begrünung und Beschattung des...

Mehr

Gepostet by on Apr 26, 2017 in Baum, Bürgerbeteiligung, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Umwelt, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

Baumpflanzung zum Tag des Baumes im Landauer Fort / Bodelschwingh-Str. am 29.04.17

Die Bürgerinitiative Pro Baumwird am kommenden Samstag, 29.04., wie jedes Jahreine Baumpflanz-Aktion durchführen. Zum Tag des Baumes, der jedes Jahr am 25.4. weltweit gefeiert wird, pflanzt die Bürgerinitiative ProBaum am Samstag ,den 29.4., den Baum des Jahres. Der von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald benannte Baum, eine Fichte /Picea Abies, wird um 14.30 im Fort an der Bodelschinghstraße feierlich eingepflanzt. Wie in den vergangenen 5 Jahren zuvor werden zur Finanzierung der Baumpflanzung Fichtensetzlinge gegen eine kleine Spende abgegeben. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen. Für ProBaum VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr

Gepostet by on Apr 24, 2017 in ADFC Landau / SÜW, Baum, Bürgerbeteiligung, Fahren im Fahrverband, Gesundheit, Landau, Presse, Radfahren in Landau, Universität, Veranstaltungstipps, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Critical-Mass – Radfahren im Fahrverband am 28.04.2017, 18.00 Uhr am Untertorplatz LD

Wieder ist ein Monat rum … und wiederum laden wir herzlichst ein zum nächsten Critical-Mass-Fahren – Gemeinsames Radfahren in Landau – bei bestimmt schönstem Radfahr-Wetter (laut Wetter-Vorhersage bis zu 11 Grad warm und nur leichter Regen).   Treffpunkt ist um 18.00 Uhr der Untertor-Platz (vorm Deutschen Tor) am Ende der Königstraße.   Alle Landauer und Menschen der Umgebung– ob groß oder klein, dick oder dünn(häutig) – sind wieder herzlich eingeladen. Windschutz und/oder Regen-Cape wird vorsorglich empfohlen. Ganz besonders herzlich begrüßen wir dieses Mal sehr zahlreich unsere (neuen und alten) Studierenden, die zu Beginn des neues Semesters wieder in Landau eingerollt sind. die Teilnehmer einer schulischen Radfahr-AG einer örtlichen weiterführenden Schule – so sie denn kommen.   Gemeinsam werden wir wie immer gemütlich durch die Innenstadt rollen und fahren dabei die für Radfahrer interessanten Punkte ab.  Versprochen wird auch dieses Mal , dass lediglich der Minikreisel mehr als einmal umrundet wird, weil´s ach so schön ist – und zwar ungefähr 1,95583 Mal. Zum 2. Mal stellen wir auch wieder unser...

Mehr