REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Feb 3, 2016 in AfD, Allgemein, Archiv, Ärgerliches, Flüchtlinge, Presse, Recht | Keine Kommentare

AfD und das Schießen auf Flüchtlinge zur Grenzsicherung

Vor einigen Wochen fand in Landau bei der Evangelischen Akademie der Pfalz eine Tagung zum Thema „Flucht und Vertreibung“ statt. Dort machte der Bundesvorsitzende von „Pro Asyl“, zugleich evangelischer Pfarrer, deutlich, dass sich Kriegs-Flüchtlinge, die „die bereits die Hölle durchgemacht haben“, sich durch kein Gesetz, keine Obergrenze und keinen Befehl von der Flucht in ein sicheres Drittland abhalten lassen würden, sondern höchstens dadurch, dass man sie erschießt. Die Betroffenheit beim Publikum war spürbar. Denn niemand konnte sich ernsthaft vorstellen, dass man auf Menschen schießen würde, die sich – außer der Tatsache, dass es sich um Flüchtlinge handelt – nichts haben zu schulden kommen lassen,  oder dass man dies auch nur ernsthaft in Betracht  ziehen könnte Indem die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry – ebenso wie schon ihr Lebensgefährte, der AfD-Chef in Nordrhein-Westfalen Markus Pretzell ein paar Wochen vorher – nun eben dies „als ultima ratio“ fordert, reißt sie einen Damm des menschlichen Anstands ein. Außerdem widerspricht diese Forderung rechtsstaatlichen Grundsätzen und weist die AfD als rechtsstaatsfeindliche Partei aus. Geradezu lächerlich ist...

Mehr

Gepostet by on Dez 28, 2011 in Allgemein, Archiv | 6 Kommentare

Bombenfund auf dem Landesgartenschau Gelände, weitere Funde sind nicht ausgeschlossen!

Bombenfund auf dem Landesgartenschau Gelände, weitere Funde sind nicht ausgeschlossen!

Mit einem Stichprobenplan (Probebohrungen und Messungen) lässt sich statistisch  gesehen, die Wahrscheinlichkeit Kampfmittel und Bomben zu finden, sehr gut beurteilen. Somit, waren die Anforderungen zur Übergabe des ehemaligen Kasernengeländes erfüllt. Die jüngsten Bombenfunde erfordern nun, eine 100%ige Überprüfung des gesamten Geländes, und nicht nur stichprobenartig. Die Sicherheit aller, muss trotz des enormen Zeit- und Finanzierungsdruckes den höchsten Stellenwert einnehmen. Schlimmstenfalls  müsste die Landesgartenschau verschoben werden, was ich persönlich sehr bedauern würde. Uns bleibt keine andere Wahl, als in den saueren Apfel zu beißen und deshalb wünsche ich  allen Entscheidungsträgern und Ausführenden ein zügiges, gutes und bombenfreies Gelingen.       VN:F [1.9.22_1171]please wait...Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr