REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Mai 27, 2017 in Allgemein, Ärgerliches, B 10 - Ausbau, BUND Südpfalz, Umwelt | Keine Kommentare

„LKW-Transit raus aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald!“

Sehr geehrte Damen und Herren, mit dieser großen Rundmail und beigefügtem Anhang bitten wir um Ihre Unterstützung. Es geht um Mitwirkung bei unserer Aktion „LKW-Transit raus aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald!“ Wenn Sie es für richtig halten, unser Anliegen zu unterstützen, können Sie zwischen folgenden Möglichkeiten wählen: 1. Sie können sich, wie im Anhang vorgeschlagen, per E-Mail oder per Brief oder per Anruf an Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing wenden. 2. Sie können den Text als Flugblatt / Flyer in beliebiger Stückzahl ausdrucken und an öffentlich zugänglicher Stelle aushängen (Weinstube, Arztpraxis, Schwarzes Brett etc.). 3. Sie können den Text an Bekannte und Freunde weitergeben, per E-Mail weiterleiten und ausgedruckt sogar von Haus zu Haus verteilen (Schneeballprinzip). Auf Verlangen geben wir Ihnen gerne weitere Informationen. Die Adresse des Wirtschaftsministeriums lautet: Stiftsstr. 9, 55116 Mainz. Weiteres finden Sie leicht im Internet. Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung. Wir meinen: Wer jetzt nichts tut, der darf sich auch später nicht beklagen, wenn ein vermeidbarer Missstand nicht verschwindet. Mit freundlichen Grüßen Ihr Ulrich...

Mehr

Gepostet by on Mai 22, 2017 in Ärgerliches, Kinder, Landau, Landauer Denkmäler, Satire | Keine Kommentare

Der Herr aller Bäder oder: Den Anordnungen des Bademeisters ist unbedingt Folge zu leisten

Montag nachmittag, die Sonne scheint, schönes Wetter – nicht zu warm, nicht zu kalt – also auf ins Schwimmbad. Hier bot sich auch eine gute Gelegenheit, eine Dauerkarte zu erwerben, weil es heute keine Schlange vor der Kasse gibt, denkt man sich und zieht los mit den Kids.Die jüngste lässt fürs Schwimmbad sogar die Tanzstunde sausen, was will man mehr.Auf die Frage nach der Dauerkarte bekomme ich ein Formular in die Hand gedrückt, das auszufüllen ich erst mal keine Lust hatte. Also mitnehmen und beim nächsten Besuch abgeben. Schnell werden die Mädels umgezogen und eingecremt – was sich aus gegebenem Anlass heute kurz gestaltet – und los gehts ins Wasser. Der Papa will sich zur Beobachtung seiner teils seeuntüchtigen Kids erstmal neben das Becken setzen. Die am nächsten stehende Bank ist mit Handtüchern belegt, die nächste zu weit weg, um die Kids wirklich im Auge behalten zu können, aber zum Glück wurden zur neuen Badesaison 3 grüne bewegliche Plastikbänke angeschafft. Die stehen  – 2 direkt nebeneinander, die dritte Bank...

Mehr

Gepostet by on Feb 24, 2017 in Ärgerliches, Baum, Bomben, Bürgerbeteiligung, Gelebte Demokratie, Kommunalpolitik, Landau, Meinungsfreiheit, Satire, Umwelt | 1 Kommentar

Mitgliedschaft bei der BI „NoBaum“

  Liebe Mitbürger, Sehr geehrte Damen und Herren, haben Sie nicht auch Lust, der im letzten Jahr entstandenen Bürgerinitiative „NoBAUM“  aus Landau beizutreten ? Ich habe heute morgen diesen Schritt endlich  getan – ganz im Sinne der breiten Mehrheitsmeinung der Landauer Bevölkerung oder zumindest desjenigen interessengeleiteten  Teiles, die sich letzte Woche an der Informations-Veranstaltung der Stadtverwaltung zur Ostbahn-Strasse beteiligt hat. Und weil ich nicht einfach passives Mitglied sein will, hier gleich ein zum hiesigen Zeitgeist passender Vorschlag: Heute morgen habe ich auf dem Weg zur Arbeit glatt noch ein paar alte, bisher unberührte Bäume auf dem ehemaligen LGS-Gelände entlang des Gleisbogens gesichtet -wohl von dieser widerlichen Art, die trotz widrigster Verhältnisse und größter Umweltsünden in de Umgebung einfach stabil vor sich hin wachsen, als wäre nichts gewesen. Schließlich fanden auf dem Gelände vor ein paar Jahren nicht nur umfangreicher Strassenbau statt mit viel Dreck, Lärm und Getöse. Nein, auch gleich fünfmal wurden hier Bomben entsorgt. Und was machen diese hochnäsigen Bäume?  Sie wachsen einfach weiter in die Höhe, entwickeln...

Mehr

Gepostet by on Feb 8, 2017 in Ärgerliches, Baum, Bürgerbeteiligung, Klima, Kommunalpolitik, Landau, Presse, Umwelt, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

PROBAUM informiert über geplante Fällung von fünf Bäumen und die angesetzte Bürgerinfo-Veranstaltung dazu

Am Donnerstag, 09.02. um 19.00 Uhr informiert PROBAUM in „Bengels Bar“ gegenüber dem Deutschen Tor zu den Plänen der Stadtverwaltung, die 5 Platanen in der Ostbahnstraße im Zuge der Straßensanierung zu fällen und auf der anderen Seite der Strasse  junge Bäumchen-Setzlinge zu pflanzen (WAS EIN IRRSINN). Wir wollen an diesem Abendzu den Plänen der Stadt (mit angeblicher großer Bürgerbeteiligung) informieren und gemeinsam Strategien wir  für unseren Protest entwickeln (Teilnahme mit Transparenten an der Bürgerinfo-Veranstaltung am Do. 16.02, Demonstration, Baumfest etc.) Alle interessierten Bürge, denen Bäume in der Innenstadt etwas bedeuten, sind herzlich eingeladen. VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr

Gepostet by on Jan 30, 2017 in Allgemein, Ärgerliches, Baum, Landau, Umwelt, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Erwiderung PROBAUM zur Stellungnahme der Abt. Umwelt der Stadt Landau

zur Stellungnahme der Abteilung Umwelt der Stadtverwaltung Landau haben wir als PROBAUM-Initiative folgende Anmerkungen. Es kann überhaupt keine Rede davon sein, dass die „alten Bäume“ in der Ostbahnsträße nicht zu retten sind. Selbstverständlich würden die Bäume, genauer das Wurzelwerk, sehr stark in Mitleidenschaft gezogen, wenn man nach der üblichen, rabiaten Methode des Ausbaggerns der Straße verfahren würde. Um das Wurzelwerk zu schonen, ist seit langem im Straßenbau das sog. Saugbaggerverfahren üblich, das nur die Erde/den Boden aufnimmt, die Wurzeln aber unbehelligt lässt. Hierauf haben wir immer wieder die Stadtverwaltung hingewiesen, sowohl bei früheren als auch im Aktuellen Bauverfahren. Sonstige Gründe, warum die Bäume die Umgestaltung der Ostbahnstraße nicht überleben können sollten, sind nicht ersichtlich. Insbesondere der Lärm und der Staub und sie Abgase, die beim Umbau entstehen, würden die Bäume zwar stressen (wie jeden Menschen auch). Dass die Bäume dann besonders anfällig für Krankheiten und dies nicht überleben würden, ist weit hergeholt und entbehrt jeder Grundlage. Die betreffenden Bäume hatten nie viel Platz zum Wachsen. Man betrachte sich nur...

Mehr

Gepostet by on Jan 28, 2017 in Ärgerliches, Baum, Bürgerbeteiligung, Gelebte Demokratie, Gesundheit, Klima, Kommunalpolitik, Meinungsfreiheit, Presse, Radfahren in Landau, Umwelt, Verkehrspolitik | Keine Kommentare

Schlagabtausch über Dackelbäumchen

Bericht der Rheinpfalz vom 27. 1. 2017 Beteiligungsrat diskutiert erneut über Ausbau der Ostbahnstrasse – Workshops zur Königstraße Der Erhalt der alten Straßenbäume in der Ostbahnstraße hat auch die zweite Sitzung des Landauer Beteiligungsrates dominiert. Der Vorsitzende Michael Niedermeier war kurz davor, Reinhard Dubronner von der Initiative Pro Baum des Saales zu verweisen. Am Donnerstag, 16. Februar, 19 Uhr, wird es im Pfarrsaal Heilig Kreuz eine Bürger- und Informationsveranstaltung zum Ausbau der Ostbahnstraße geben. Dabei wird der Rahmenplan von 2009 vorgestellt, der Grundlage des noch fehlenden Ausbauabschnitts zwischen Weißquartierstraße und Ostring sein soll. Dass dieser Rahmenplan nicht angetastet werden soll, weil er mit breiter Bürgerbeteiligung zustande gekommen war, hatte Ralf Bernhard, der Leiter der Tiefbauabteilung der Stadt, so vorgeschlagen, und der Beteiligungsrat war dieser Empfehlung gefolgt (Bericht vom 2. Dezember). Damit wollte sich Gertraud Migl nicht abfinden, die Vertreterin der Pfeffer-und-Salz-Fraktion im Beteiligungsrat (das achtköpfige Gremium besteht, wie berichtet, aus zwei Verwaltungsleuten, zwei Ratsmitgliedern und vier Bürgern). Nach Dr.Migls Einschätzung hat sich aufgrund des langen Zeitverlaufs die öffentliche Meinung...

Mehr