REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Feb 2, 2018 in Einzelhandel, Kommunalpolitik, Landau, Wirtschaft | Keine Kommentare

Handel(n) Fachvortrag zum Thema Einzelhandel

Prof. Dr. Gerrit Heinemann war Manager, ist jetzt Wissenschaftler und Handelsexperte Der gebürtige Osnabrücker, der zunächst als Manager im Handel und dann als Wissenschaftler Karriere machte, kennt nach eigenen Worten den Einzelhandel und „fast jede Stadt in Deutschland sehr genau“. Er referierte am Donnerstag den 1.2.2018 im Alten Kaufhaus über die Zukunft der Städte und des Internethandels – und plädierte für eine massive digitale Aufrüstung des stationären Handels, für die autofreundliche Stadt und eine Politik, die dem Handel eine maximale Bewegungsfreiheit gibt. Das digitale Universum wächst Heinemann räumte mit dem „Irrglauben“ auf, das „digitale Universum“ sei im Handel schon wieder auf dem Rückzug und eine Renaissance der Innenstädte stehe bevor. Im Gegenteil. Eine besondere Herausforderung werde der „hybride Onlinehandel“ werden. Darunter fasst er die Einkäufe zusammen, auf die sich Kunden durch Internetrecherche vorbereitet haben. Dieser „internetbasierte Einkauf“ nimmt heute bereits 40 Prozent des gesamten Handelsumsatzes ein und wird 2025 nach seiner Einschätzung auf mindestens 60 Prozent anwachsen. Darin eingerechnet ist der Lebensmittelumsatz, ein Segment, das erst allmählich für den...

Mehr

Gepostet by on Feb 2, 2018 in Einzelhandel, Kommunalpolitik, Landau | Keine Kommentare

Einzelhandelskonzept- Entwurf für die Stadt Landau 2018

Aus der Presseabteilung unserer Stadt Landau. Die Stadt Landau ist ein leistungsfähiger Einkaufsstandort, der seine besondere Attraktivität vor allem durch das klar ablesbare innerstädtische Geschäftszentrum und sein vielfältiges Warenangebot erfährt. Durch eine sorgfältig abgewogene Stadtentwicklungsstrategie, innenstadtrelevanten Einzelhandelhandel vorrangig in der City anzusiedeln, gelang es, die Vielfalt des Stadtzentrums mit seinen Geschäftsstraßen ständig zu steigern. Die Stadt Landau hat sich bereits im Jahre 1999 auf Grund der Ergebnisse einer Einzelhandelsstrukturuntersuchung und eines Einzelhandelskonzeptes des Dortmunder Planungsbüros Junker und Kruse für die Stärkung und Sicherung des innerstädtischen Geschäftszentrums entschieden. Gleichzeitig sollten keine großflächigen Handelsbetriebe mit Zentrenrelevanz außerhalb der Innenstadt entstehen. Im Jahr 2010 wurde das Einzelhandelskonzept vom gleichen Planungsbüro fortgeschrieben. Die Zielsetzung, das Geschäftszentrum weiterhin zu sichern und zu stärken, ist geblieben. Das Einzugsgebiet belegt die von Landau ausgehende hohe Zentralität und damit auch Versorgungsübernahme für das Umland. Die Geschäftsstraßen der Innenstadt laden zum Einkaufen und Bummeln geradezu ein. Shopping in Landau bedeutet Erholung vom Alltag und Freude an Neuem. Beim idyllischen Wochenmarkt kommt der Garten der Südpfalz auf den Tisch....

Mehr

Gepostet by on Jan 26, 2018 in Allgemein, Kommunalpolitik, Landau, Landauer Denkmäler, Meinungsfreiheit | Keine Kommentare

Pavillon Ostringcenter

Abriss oder Teilabriss, Leserbrief an die Rheinpfalz Zeitung Neugierig, und über die RHZ informiert. schien mir der Ostring-Pavillon eine genauere Betrachtung wert zu sein. Das integrierte Stadtgebäude ist zum Teil über den Ostring gebaut worden, um eine Verbindung mit dem Ostringcenter herzustellen. Gut aufgeteilte Gewerbeflächen, u.a. ein Lokal auf der ersten Stocketage mit einer sonnigen Freiterrasse. Diese, über der Fahrbahn auf der Ostseite gelegen, kann über zwei Treppen (eine Wendeltreppe) erreicht werden. Fünf tragende Terrassensäulen ergänzen sich zudem ausgezeichnet mit den auf dem Mittelstreifen gepflanzten Bäumen. Die Gewerbeausnutzung auf dem beengten Rosenplatz ist gelungen. Zur damaligen Zeit eine architektonische Meisterleistung. Das gesamte Gebäude lässt sich durchaus zu einem Vorzeigeprojekt stilisieren. Hier möchte ich aber dem Vorschlag des Landauer Bildhauers Dr.Strack widersprechen, der einen Teilabriss der Ostseite angeregt hat. Gerade dieser Teil des Pavillons und dieser Baustil, Überbauung einer Straße mit gewerblicher Nutzung, waren in den 70er Jahren noch möglich und sind daher besonders schützenswert. Interessant wäre es zu erfahren, mit welchen Argumenten die Pavillongenehmigung erteilt und der Bevölkerung beigebracht...

Mehr

Gepostet by on Nov 17, 2017 in BUND Südpfalz, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

BUND-Veranstaltung in Uni Landau am 30. November

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, anbei mache ich mit dem dazu entworfenen Flyer aufmerksam auf unsere Veranstaltung am 30. November in der Uni Landau. Wir haben dazu eine hochkompetente Referentin zu einem Thema gefunden, das unsere Gesellschaft mehr und mehr zu beschäftigen hat. Es dürfte sich stark unterscheiden von dem, was ein Herr H. W. Sinn vorzutragen hat, der heute in der Landauer Festhalle spricht. Es geht um Suffizienz. Wir würden uns sehr über Ihren / Euern Besuch freuen. Vor allem auch über eine gezielte Weiterempfehlung. Mit freundlichen Grüßen Ulrich Mohr Flyer DL BUND 3613 10023883 VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 0.0/10 (0 votes...

Mehr