REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu

Gepostet by on Feb 24, 2017 in Allgemein | Keine Kommentare

BUND organisiert Zuganreise zur Castor-Demo am 4.3. in Heilbronn

15 Castor-Behälter mit abgebrannten Brennelementen sollen ab diesem Früh-jahr übr den Neckar in das umstrittene Zwischenlager Neckarwestheim trans-portiert werden. Angeblich in „unsinkbaren“ Schiffen. Zur Auftaktdemo am 4.3. ab 13 Uhr in Heilbronn, organsiert die BUND Kreisgruppe Südpfalz eine ge-meinsame Zuganreise ab 10:05 Uhr Hauptbahnhof Landau. Das die von EnBW nun zum Castor-Transport genutzen Schubleichter alles andere an unsinkbar sind, hat man in Karlsruhe noch gut vor Augen, als ein eben solches Schiff 1987 an einen Pfeiler der Eisenbahnbrücke über den Rhein fuhr, sich überschlung und schließlich sank und nur unter Umgehung jeglicher Sicherheitsvorschriften zersägt, geborgen worden konnte. Aber auch in Duisburg ging 2016 ein solches Schiff unter, ebenso im Roßlauer Industriehafen im Jahr zuvor. „Die Schäden die ein Schiff mit radioaktivem Müll im Fall einer Havarie verusachen würde sind undenk- und unverantwortbar.“ Sagt Jenni Follmann, Geschäftsführerin des BUND – Regionalbüro Landau. Aber auch das vorläufige Ziel des Mülls, das Zwischenlager in Neckarwestheim, birgt viele Gefahren. So wäscht Grundwasser in dem ehemaligen Kalksteinbruch jährlich 1000Kubikmeter neue Hohlräume unter AKW und...

Mehr

Gepostet by on Okt 7, 2016 in Allgemein, BUND Südpfalz, Südpfalz, Umwelt, Veranstaltungstipps, Wirtschaft | Keine Kommentare

BUND – Vortrag von Johannes Becker am 20.10.2016 um 19:30 , Haus am Westbahnhof Landau

Geschichte der Landschaftsentwicklung in der Südpfalz am Beispiel von Bienwald und Wasgau –  Bedeutung für  Landschaftsbild und Biodiversität.   Schon seit vielen Jahrhunderten findet in der Südpfalz eine intensive Land- und Forstwirtschaft statt. Schon früh wurden dabei die Erzeugnisse des Waldes und des Offenlandes zu knappen Gütern und blieben es bis in die 1950-iger Jahre. Groß blieb bis dahin die Abhängigkeit der Bevölkerung von der regionalen Ressourcenverfügbarkeit. Erst nach 1950 kam es mit der industriellen Entwicklung zur Auflösung dieser Abhängigkeit, sowohl für die Region als auch für Deutschland insgesamt. Dies führte auch zu neuen Freiheiten im Umgang mit den land- und forstwirtschaftlichen Ressourcen; nicht nur zu einem sehr freizügigen Flächenverbrauch für Bebauung und Versieglung, sondern auch zu Zwecken des Naturschutzes. Gesellschaftlich aber auch in vielen Naturschutzdiskussionen bleibt meist ausgeblendet, wovon wir heute tatsächlich leben, als auch der Preis der dafür (an anderer Stelle) gezahlt werden muss. Und so stellt sich auch die Frage, welche Bedeutung der regionalen Ressourcennutzung künftig überhaupt noch eingeräumt werden soll, der Produktion in „Sichtweite“ mit...

Mehr

Gepostet by on Feb 23, 2016 in Gelebte Demokratie, Veranstaltungstipps | Keine Kommentare

Die neue BUND-Jugend ist da!

„Es geht um unsre Zukunft und die nehmen wir selbst in die Hand.“sagt Landaus neue BUND-Jugend. Vor wenigen Wochen gegründet, versprühen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen viele Idealismus und Energie. „Die BUNDjugend ist eine umweltpolitische Jugendorganisation, die sich mit ihren Worten und Taten für Alternativen einsetzt und mit ihren Forderungen Denkprozesse anregt“ erklären die Jugendlichen. In Landau will man vor allem auf wachrütteln für ungebremsten Konsum, der weltweit zu Ressourcenknappheit führt und den stetig wachsenden Flächenverbrauch. Dabei setzen die Jugendlichen auf öffentlichkeitswirksame Kampagnen, Proteskationen und Projekte für die Umwelt. DU kannst etwas bewegen, egal ob du mit deinem Engagement erst anfängst oder schon erfahren bist:Bei uns kannst Du aktiv werden. – lautet das Motto Das nächste Treffen der Landauer BUNDjugend findet am 27.2. um 17Uhr im Café Akzent statt. VN:R_U [1.9.22_1171]Rating: 9.0/10 (1 vote...

Mehr