REGISTRIEREN
EINLOGGEN
Pages Menu
Categories Menu
get_wp_user_avatar

Gepostet by on Jun 21, 2016 in Allgemein, Flüchtlinge, Gelebte Demokratie, Landau, Migration, Presse | Keine Kommentare

Menschenkette für eine humane Flüchtlingspolitik am 18.06. in Landau

Es folgt ein Nachricht von „Campact“, sie steht hier stellvertretend für einen eigenen Bericht über die Menschenkette in Landau, die vor dem Rathaus von ca. 50 bis 80 engagierten Menschen am vergangenen Sanstag (18.06.) gebildet wurde. So wurde auch in der Kleinstadt Landau ein Zeichen gegen Rassismus und für eine gerechtere Flüchtlingspolitik gesetzt, die nicht allein die Abschottungs-Interessen derEuropäischen Union im Blick hat – auch wenn anderes behauptet wird.

Es war beeindruckend: Mehr als 40.000 Menschen reichten sich an diesem Wochenende in Berlin, Bochum, Leipzig, München, Hamburg und vielen weiteren Orten die Hände. Sie bildeten Menschenketten, die so bunt und individuell war wie ihre Städte selbst: ob alt, jung, gläubig, ohne Konfession, alteingesessen oder gerade erst nach Deutschland gekommen. Wir alle standen gemeinsam für eine Sache: eine Gesellschaft ohne Rassismus – für Menschenrechte und Vielfalt. 

Mit den Menschenketten verbanden wir in allen Städten christliche Kirchen, Synagogen und Moscheen mit Flüchtlingsunterkünften, sozialen Einrichtungen und Rathäusern. Insgesamt mehr als 25 Kilometer Kette. Besonders beeindruckend: In München kamen 6000 trotz des Regenwetters und verwandelten den Stachus in ein Meer aus bunten Regenschirmen. In Bochum, Berlin und Hamburg standen die Menschen in Zweier- und Dreierreihen. Und in Leipzig feierten viele danach ausgelassen auf dem Brückenfest. Wunderschön: die gewaltigen La-Ola-Wellen in vielen Städten, als die Kette geschlossen war. 

Die Botschaft ist klar: Duckt Euch nicht weg, wenn rechtspopulistische Parteien gegen den Islam hetzen und es täglich rassistische Übergriffe in Deutschland gibt. Verteidigt unsere Werte und unser Grundgesetz. Steht zu Religionsfreiheit, Recht auf Asyl und der Würde des Menschen. Diese Forderungen wurden breit gehört: Das zeigen Berichte in Tagesschau und Heute, der Süddeutschen und in der taz.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar absenden